Menü
Kostenbericht

Kostenübersicht über das Heshima-Projekt in Kenia

Die Eine-Welt-Stiftung unterstützt den Bau der Heshima-Schule seit 2006. Seitdem gibt es ein Spendenaufkommen von rund 125 Tsd. Euro, das wir für die Entwicklung der Schule nutzen konnten.

Mit diesen finanziellen Mitteln ergänzt um die Zinserträge aus dem Stiftungskapital konnte mittlerweile der Grund und Bodens von etwa 4 Hektar durch die Stiftung erworben und eine funktionsfähige kleine Schule errichtet werden. Dank der eigenverantwortlichen Steuerung des Projekts durch das dortige kenianische Management und aufgrund des gegenüber Europa deutlich geringen Kostenniveaus ist der Schulbau relativ günstig. Die Gesamtkosten lassen sich dabei zu annähernd gleichen Teilen auf drei Projektabschnitte aufteilen:

  1. Grundstückskosten inkl. Erschließung
  2. Bau eines Schulgebäudes mit 4 Klassenräumen und Toilettengebäude
  3. Küche und Mensa (die zusammen mit den Nachbarschulen genutzt werden)

Mit Freude und auch etwas Stolz blicken wir auf die bisherige Entwicklung des Schulbaus zurück. Um unser Gesamtziel einer vollständigen Errichtung der Heshima-Schule mit Internatsteil zu erreichen, wollen wir in den nächsten Jahren jedoch weitere Projektabschnitte in Angriff nehmen:

Schulgebäude mit 8 weiteren Klassenräumen: ca. 50.000 EUR

Bau eines Übernachtungstrakts für Jungen und Mädchen: ca. 90.000 EUR

Verwaltungsgebäude: ca. 22.500 EUR

Wir sind zuversichtlich diese Bausteine der Schule in den nächsten 2-3 Jahren realisieren zu können und freuen uns über alle für unser Schulprojekt eingehenden Spenden.